Wasser

Duisburg zählt mit seinen Flüssen, zahlreichen Seen und Kanälen zu den wasserreichsten Städten Deutschlands.

Hafenlogistik

Duisburger Hafen

Als größter Binnenhäfen der Welt führen die Wasserwege von Duisburg aus in alle Herren Länder. Das Wasserstraßennetz hier ist die Logistikdrehscheibe Europas.
Blick auf die Marina und Five Boats

Duisburger Innenhafen

Bistros und Restaurants direkt am Wasser, attraktive Events für Groß und Klein. Glitzernde Bürokomplexe neben nostalgischen Speicherzeilen. Der Duisburger Innenhafen ist ein beliebtes Ausflugsziel.
Video Wasser
Durch das Klicken auf dieses Video wird das Video eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.

Besucher im Rheinpark an der Promenade

RheinPark

Der RheinPark in Hochfeld gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt. Die 60 ha große Fläche ist ein schönes Beispiel wie aus alten Industrieflächen Naherholungsidyllen geschaffen werden könn
Kunstwerke auf einem See

Seen

Über 20 Seen finden sich im Duisburger Stadtgebiet. Auch wenn nicht alle als Badeseen ausgewiesen sind, laden Spaziergänge am Wasser in die kleinen bis großen Freizeitoasen ein.
Sandufer, See und Segelboot

Sechs-Seen-Platte

Wambachsee, Masurensee, Böllertsee, Wolfssee, Wildförstersee und Haubachsee heißen die Wasserflächen, die die Sechs-Seen-Platte bilden.
Binnenschiffe auf dem Rhein

Flüsse

Ohne Wasser geht in Duisburg gar nichts. Als Heimat des größten Binnenhafen der Welt auch kein Wunder!

Wasser hat die Stadt im Laufe ihrer Geschichte maßgeblich beeinflusst. Die günstige Lage am Rhein machte Duisburg schon einmal im Mittelalter zu einer bedeutenden Handelsmetropole. Später, mit Beginn der Industrialisierung im 19. Jahrhundert, verhalfen die geografische Lage an Rhein und Ruhr und der aufstrebende Duisburger Hafen der Stadt zu einem bedeutenden Industriestandort zu werden.

Wasser ist Naherholung, Wasser hat Freizeitwert! In Duisburg gibt es jede Menge Möglichkeiten Wasser zu erleben. Für Spiel, Sport und Freizeit eignet sich der Sportpark Duisburg mit Sechs-Seen-Platte, Wasserwelt Wedau und der 2300m langen Regattabahn. Eine Hafenrundfahrt durch den größten Binnenhafen der Welt gibt einen Einblick in den bedeutenden Logistikstandort. Ausgebaute Radwege entlang der Flusslandschaften laden zu Fahrradtouren ein. Im Duisburger Innenhafen oder im Rheinpark ist zu entdecken, wie ehemalige Industrieflächen umgewandelt und heute die Lebensqualität einer Stadt steigern.