Stolpersteine in Duisburg.

Stolpersteine sind ein Kunst- und Erinnerungsprojekt des Künstlers Gunter Demnig.

Das Projekt

Stolpersteine erinnern an die Verfolgten im Nationalsozialismus,
wie Juden, Sinti und Roma, politisch Verfolgte, religiös Verfolgte, Zeugen Jehovas, Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung, an Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Hautfarbe verfolgt wurden oder an als „asozial“ Stigmatisierte und verfolgte Menschen, wie Obdachlose oder Prostituierte, an Zwangsarbeiter und Deserteure.

Stolpersteine befinden sich an jenen Orten, an denen diese Menschen lebten als sie verschleppt wurden.

Bisher wurden über 75.000 Stolpersteine verlegt.

Stolpersteine sind in Deutschland und in vielen weiteren europäischen Ländern zu finden.

Alle Informationen zum Projekt sind auf der Seite stolpersteine.eu einzusehen.

www.stolpersteine.eu

Stolperstein

Ein Stolperstein zur Erinnerung an Frieda Goldberg.

Stolpersteine in Duisburg

Das historische Geoportal bietet einen Überblick, wo Stolpersteine in Duisburg verlegt wurden.

Historisches Geoportal

Stolpersteine

Dreihundert Stolpersteine in Duisburg

Jugendring Duisburg

Die Broschüre des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung bietet eine Bestandsaufnahme. Neben Adressen sind auch Fotos, Daten und Kurzbiografien aufgeführt. Die Broschüre ist kostenlos und steht zum Download bereit.

Wer sich für das Projekt interessiert, kann sich an den Jugendring Duisburg wenden.