Nah dran - Maßnahmenprogramm Südosteuropa

Beschreibung

Beschreibung

Das Projekt „Nah dran – Aven majpashe“ möchte durch den Einsatz von Muttersprachler*innen, die aus der Community der Roma kommen, einen Zugang zu den Neuzugewanderten aus Südosteuropa schaffen, um ihre Chancen auf gleichberechtigte Teilhabe zu erhöhen.
Das Projekt setzt sich aus drei Bausteinen zusammen: Konfliktprävention, Bildungsbegleitung, Straßenpaten.
Es wird gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.
Federführung: Kommunales Integrationszentrum der Stadt Duisburg
Projektpartner: Sprachförderung Duisburg e.V., EG DU, Georgswerk Duisburg e.V, AWO Integrations gGmbH, Wennekers und Riedel GbR
Laufzeit: 2020 bis 2022


Unter "Links und Downloads" finden Sie den aktuellen Flyer zum Projekt.

Kontakt

Links und Downloads