Verkehrseinschränkungen im Bereich Kardinal-Galen-Straße

Vom 26. Juni bis zum Frühjahr 2020

Die Stadtwerke Duisburg verlegen ab Mittwoch, 26. Juni, Fernwärmeleitungen auf der Kardinal-Galen-Straße. Im ersten Bauabschnitt wird die Einfahrt von der Kardinal-Galen-Straße in die Nahestraße nicht mehr möglich sein. Die Einbahnstraßenregelung auf der Nahestraße wird aufgehoben. Die Arbeiten werden voraussichtlich drei Wochen dauern.

Im Anschluss wandert die Maßnahme auf der Kardinal-Galen-Straße weiter und die Auffahrt der A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf muss bis Ende August gesperrt werden.

Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden jeweils Umleitungen ausgeschildert.

Da zeitweise auch andere Arbeiten für die nächsten Bauphasen vorgenommen werden, kann es vereinzelt zu Sperrungen von Fahrspuren kommen. Es wird allerdings immer eine Fahrspur pro Fahrtrichtung zur Verfügung stehen.

Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 abgeschlossen.