Tag der offenen Tür im Rathaus

Zum „Tag der offenen Tür“ lädt Oberbürgermeister Sören Link interessierte Bürger am Samstag, 7. September, zwischen 13 und 17 Uhr ins Duisburger Rathaus ein. Neben Rathausführungen im halbstündigen Rhythmus, Vorstellungen von Arbeitsbereichen verschiedener Fachbereiche, findet zeitgleich auch die Ehrenamtsbörse statt.

Interessierte erhalten einen Einblick in das politische Zentrum der Stadt mit seinem Ratssaal und diversen Sitzungs- und Konferenzräumen, in das Dienstzimmer des Oberbürgermeisters und das Mercatorzimmer. Neben Oberbürgermeister Sören Link führen auch Bürgermeister Manfred Osenger und Volker Mosblech sowie einige Ratsmitglieder durch das hundertjährige Gebäude.
Daneben präsentieren sich unterschiedliche Fachbereiche und Gesellschaften der Stadt. Mit von der Partie sind zum Beispiel Duisburg Kontor, die Stadtbibliothek, das Stadtarchiv und die städtische Modellbauwerkstatt. Die Feuerwehr gewährt mit einem Löschfahrzeug vor dem Rathaus einen Einblick in ihre technische Ausrüstung.
Im Ratssaal findet zudem von 13 bis 16 Uhr die Ehrenamtsbörse statt, bei der sich verschiedene Institutionen präsentieren. Interessenten werden zahlreiche Möglichkeiten aufgezeigt, wie und wo man sich ehrenamtlich engagieren kann. Insgesamt 27 Aussteller haben ihre Teilnahme zugesagt und präsentieren ihre vielfältigen Tätigkeitsbereiche. Dazu gehören beispielsweise die Arbeiterwohlfahrt, die Johanniter Unfallhilfe, der Kinderschutzbund, der Weiße Ring und die Tafel. Auch bereits aktiven Engagierten bietet die Börse Gelegenheit, neue Bereiche zu entdecken und sich über die Ehrenamtskarte NRW zu informieren.
Die Rathaus-Cafeteria bietet Besuchern Kaffee und Kuchen.