EUROPE DIRECT Duisburg

EUROPE DIRECT Duisburg-Niederrhein

Die Stadt Duisburg ist Träger eines Europe Direct Zentrums. Das Duisburger Zentrum, Europe Direct Duisburg-Niederrhein, ist eines von insgesamt 424 in der Europäischen Union. Deutschlandweit gibt es 48 und in NRW neun dieser Einrichtungen. Die Europe Direct Zentren werden von der Europäischen Kommission finanziell gefördert. 

Das Zentrum hat seinen Sitz im Bezirksrathaus Homberg/Ruhrort/ Baerl, am Bismarckplatz 1, 47198 Duisburg. Es ist Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger bei Fragen rund um die Europäische Union. Angeboten wird eine umfangreiche Bandbreite an Informationsmaterialien zum Mitnehmen für das persönliche Interesse oder für den schulischen Bedarf.

Insgesamt erfüllen die Europe Direct Zentren fünf Kernaufgaben. Die wichtigste ist, die EU-Politik anschaulich den Menschen aller Altersgruppen vor Ort zu erklären, um so den europapolitischen Dialog in der Region anzustoßen. Dies geschieht mittels Veranstaltungs- und Beteiligungsformaten wie z.B. Podiumsdiskussionen, Vorträge, Planspiele an Schulen, Workshops, Bürgerdialoge oder auch Exkursionen nach Brüssel. Grundsätzlich können alle Formate in Präsenzform oder auch Online angeboten werden. Die Öffentlichkeitsarbeit der Europe Direct-Zentren bildet die Schnittstelle zwischen der Kommunikationsarbeit der EU-Kommission und den regionalen Medien. Ferner sind die Zentren für die EU ein Frühwarnsystem für negative oder EU-feindliche Stimmungen oder Strömungen in der Region. Mit Blick auf Schulen sind die Europe Direct-Anlaufstellen verantwortlich für die Verbreitung der offiziellen EU-Lehrmaterialien und Programme der EU-Kommission sowie des EU-Parlaments, die zur Förderung europapolitischer Inhalte im Schulunterricht beitragen. Schließlich sollen die Europe Direct-Zentren gemeinsam mit anderen Netzwerken vor Ort Wegweiser sein und gegenseitige Querverbindungen schaffen, um den Service für Bürgerinnen und Bürgern zu verbessern und zu erleichtern.

Europe Direct Duisburg-Niederrhein bietet auch Praktikumsplätze für Studierende und Ausbildungsmöglichkeiten innerhalb der Stadtverwaltung an. Ziel ist die Schaffung von Angeboten, intensiv in das Thema EU einzutauchen und bei der praxisnahen Umsetzung und Konzepterstellung für Veranstaltungen mitzuwirken

Europe Direct Duisburg informiert auch über die Kommunikationsplattformen

Unser Team:

Herr Joachim Fischer
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Frau Sabine Koal
Sachbearbeiterin