Allgemeine Informationen

Wahlbenachrichtigung

Jeder, der in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält eine Wahlbenachrichtigung.

Auf den Wahlbenachrichtigungen sind die für den Wahlakt notwendigen formalen Informationen notiert:

- Wahlraum,
- Wahlzeit,
- die Nummer, unter der man im Wählerverzeichnis eingetragen ist,
- Angabe, ob das Wahllokal barrierefrei ist oder nicht,
- Barcode (darin sind Wahlbezirk und Wählerverzeichnisnummer eingetragen)

Es ist zu empfehlen, die Wahlbenachrichtigung beim Gang zur Wahlurne mitzuführen. 
Der Personalausweis oder Reisepass berechtigt ebenfalls zur Stimmabgabe im vorgesehenen Wahllokal, sofern man im Wählerverzeichnis eingetragen und wahlberechtigt ist.

Antrag auf Briefwahl

Jede wahlberechtigte Person, die im Wählerverzeichnis eingetragen ist, kann das Wahlrecht durch Briefwahl ausüben. 

Für die Briefwahl ist ein entsprechender Antrag (Rückseite der Wahlbenachrichtigung) zu stellen. Das ist formlos möglich.

Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens am Wahltag, dem 26.09.2021 um 18.00 Uhr bei der Stabsstelle für Wahlen und Informationslogistik eingegangen sein.

Es besteht die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen bis 18.00 Uhr in den Briefkasten des

Rathauses Duisburg, Burgplatz 19, 47051 Duisburg

oder beim

Wahlamt Stadt Duisburg, In den Haesen 84,47198 Duisburg

oder bei der

Stabsstelle für Wahlen und Informationslogistik, Bismarckplatz 1 in 47198 Duisburg

einzuwerfen.