Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv

Als Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste übernimmst du historisch wichtigen Unterlagen aus der Stadtverwaltung ins Archiv. Du beschreibst diese Unterlagen, organisierst deren Lagerung und berätst Kundinnen und Kunden vor Ort im Lesesaal und durch die Beantwortung schriftlicher Anfragen.

Du wirkst mit bei der Übernahme von (analogen und digitalen) Unterlagen aus der Stadtverwaltung indem du diese Unterlagen sichtest und das archivwürdige (historisch bedeutsame) Material auswählst. Außerdem ordnest du als Fachangestellte*r für Medien und Informationstdienste dieses Material und organisierst die sachgerechte Lagerung im Magazin (auch im elektronischen Magazin). Du beschreibst und verzeichnest (über eine entsprechende Archivsoftware) auch archivische Unterlagen.

Eine weitere Aufgabe ist die Beratung im Lesesaal bei der Auswertung von Archivgut und Beantwortung schriftlicher Anfragen beispielsweise zur Familienforschung. Du unterstützst das Archiv bei Angeboten der Öffentlichkeitsarbeit (Führungen und andere Veranstaltungen) und bei der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern.

Voraussetzungen

Schulabschluss:

  • Hauptschulabschluss
  • Fachoberschulreife
  • Fachhochschulreife und Abitur

Beginn & Dauer

Die Ausbildung beginnt am 10. August 2022 und dauert 3 Jahre.

Bewerbungsschluss

Du kannst dich bis zum 30.09.2021 bewerben.

Finanzielles & Wissenswertes

1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 Euro (brutto)    

2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 Euro (brutto)    

3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 Euro (brutto)

Zusätzliche Leistungen:

  • Jahressonderzahlung (sogenanntes Weihnachtsgeld)
  • Du hast einen monatlichen Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen i. H. v. 13,29 €, die du in verschiedenen Anlageformen sparen kannst
  • Im Rahmen der Servicezeiten/Öffnungszeiten hast du flexible Arbeitszeiten, die du teilweise im Rahmen der mobilen Arbeit erledigen kannst
  • Du erhältst einmalig eine Abschlussprämie von 400 € beim Bestehen der Prüfung im ersten Anlauf
  • Du kannst eine vergünstigte Monatsfahrkarte (Jobticket) für umweltfreundliche Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmittel erwerben

Theorie & Praxis

Theorie

Berufs- und fachrichtungsübergreifende Kenntnisse und Fertigkeiten (z. B. in den Fächern Datenverarbeitung, Betriebs- und Wirtschaftslehre, Deutsch, Englisch und Politik) sowie theoretische Qualifikationen in der Fachrichtung Archiv werden dir berufsbegleitend zweimal wöchentlich im Berufskolleg Bachstraße in Düsseldorf vermittelt.

Praxis

In der praktischen Ausbildung wirst du in verschiedenen Bereichen des Stadtarchivs eingesetzt:

  • im Lesesaal bei der Benutzerberatung
  • bei der Bearbeitung schriftlicher Anfragen
  • bei der Verzeichnung von Archivgut sowie
  • im Magazin bei der Verwaltung und Bereitstellung von Archivalien. 

Bewerbung

Kontakt

Downloads & Links